"atmen, lächeln, entspannen"
nachhaltige regenerative Gesundheitsmedizin

Aua! Es tut so weh :(

Schmerzen sind die mächtigste Schutzeinrichtung unseres Körpers. Aufgrund der Reaktion der Sensoren auf mechanische Kräfte, Temperaturunterschiede und chemische Veränderung in enger Verbindung mit unseren Sinnen (Sehen, Riechen, Hören, Schmecken) schützt dieses Alarmsystem vor Selbstzerstörung mit der Kommandozentrale dem Gehirn.(Quelle: Schmerzen verstehen, Butler, Lorimer, 2016, Springer)

Die Ursachen von Schmerzen können daher physisch, wahrgenommen über die Sinne sein, wie zum Beispiel Unfällen mit nachfolgenden Verletzungen oder den leichtesten und einfachsten Bewegungen und es verzwickt sich ein Nerv sein, oder durch falsche oder übermäßigen Belastungsformen sein, wodurch sich Restkontraktionen der Muskulatur nicht mehr lösen.

Den nicht sichtbaren Bereich der psychosomatischen Ursache von Schmerz muss auch angesprochen werden. Zum Beispiel kann ein gebrochenes Herz genauso große Schmerzen verursachen wie ein akuter Bandscheibenvorfall. Der Zusammenhang von Zähnen und Problemen in Skelett, Muskulatur und Organen sei hier ebenfalls angemerkt. Einige Bücher zur Selbsterforschung von Schmerzen und Krankheiten im Zusammenhang mit Seele und Unbewußten liegen im Institut auf und können gerne bei Kaffee und Tee studiert werden.

Die langjährige Erfahrung in der Praxis zeigte, dass durch regelmäßige manuelle Therapien Erleichterung, bis zur vollständigen Schmerzlösung möglich ist. Es ist sinnvoll vor allem bei chronischen Schmerzen das Unterbewußte zu hinterfragen, zum Beispiel mit einer systemischen Kinesiologie Sitzung, bei der durch Abfragen mit einer speziellen Technik über die Muskelkontraktion Angaben über die tief vergrabenen seelischen Ursachen Anhaltspunkte geben kann.

Wir empfehlen zur Stabilisation der Skelettmuskulatur ein zusätzliches regelmäßiges ausgewogenes Kraft-, Mobilisations- und Dehntraining egal in welchen Alter!

Egal ob akute oder chronische oder Seelen Schmerzen, unser Körper braucht Energie um arbeiten zu können. Einerseits sind hier die Mitochondrien in den Zellen zuständig, die Nährstoffe in ATP  (Adenosintriphosphat) bei der Atmungskette umwandeln. Das kann durch dementsprechende Orthomolekular/Phytomolekular/Mykomolekular unterstützt werden. Andererseits wie in der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) beschrieben wandelt der Magen Nahrungsmittel in Biovitalenergie um, die großteils durch Transport und Lagerung leider sehr gering enthalten sind und werden in die jeweiligen Stromversorgungen den Meridianen verteilt. Für diese lebensnotwendige Unterstützung empfehlen wir die Produkte von Qi-Quant für Biovitalenergie aufladen in der Nacht für mehr gefühlte Energie, sowie für Sport, Ernährung und Wasser und Symbiotical Harmonizer für unterwegs in der Hosentasche. Im Institut unterstützen wir den bioenergetischen Körper mit Qi-Quant Quantas, Bright und der Sportplatte mit unterschiedlichen Feldstärken nach den manuellen Therapien zur schnelleren Regeneration.

Mit diesen folgenden Behandlungsvorschlägen können wir zur Schmerz Erleichterung beitragen:

Holistik Resonanz Tiefenmassage
Diese kombinierte Massagetechnik löst Verklebungen des Bindegewebes und der Faszien. Sehnen und Muskeln werden mobilisiert, Reflexz
onen aktiviert, damit werden durch Verspannung entstandene Schmerzen erleichtert. (Klassische Massage, Tiefenmassage, Faszienmassage, Triggerpunktmassage, Reflexzonen, Meridiane & Akupressurpunkte, Schröpfen, Gua-Sha)
. Durch erfühlen der Hautspannung, Reaktion des Körpers und der wahrgenommenen Schmerzintensität, wird die Stärke, Reibung und Tiefe angepasst. Bei Bedarf wird eine dynamisch physiologische Gelenkstechnik angewendet, bestehend aus yogaähnlichen Drehbewegungen an Muskeln und Gelenken.


  • Massage 45 Minuten

Matrix-Rhytmus-Therapie
Erstarrte Zellen werden durch sanfte mechanische & energetische Bewegung angeregt. Das bewirkt die Aktivierung der Zellkommunikation und des Zellstoffwechsels. Die Zellen können sich wieder regenerieren, die Entschlackung und Entgiftung über das Lymphsystem wird angekurbelt und ermöglicht eine Veränderung im Bindegewebe/Zwischenzellgewebe. Folgende Indikationen können positiv unterstützt werden:

  • Abbau von Schwellungen
  • Verbesserung der Dehnbarkeit
  • Regulierung eines lokalen oder systemischen, muskulären Hypo- beziehungsweise Hypertonus
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen
  • Beschleunigung funktioneller und struktureller Nervenregeneration (zB. Karpaltunnel-Syndrom, CRPS (Sudeck-Syndrom))
  • Die beschleunigte Regeneration von Erkrankungen des chronisch-degenerativen Formenkreises
  • Funktionswiederherstellung des feinen Gefäßsystems bei chronisch offenen Wunden und in der Subcutis
  • Die Wiederherstellung der Symphathovagalen Balance


Quantas
Mit der Unterstützung von Vitalenergie, wirkt der Quantas auf die benötigte Zellenergieversorgung und stabilisiert das Energienetzwerk im energetischen Körper und die energetische Stromversorgung der Organe zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Bei eingeschaltenem Infrarot aktiviert es die Durchblutung der Gefäße und bewirkt eine bessere Anreicherung mit Sauerstoff und Lösen von Verspannungen und unterstützt das Immunsystem. Weiters empfohlen bei Herz- und Gefäßerkrankungen, Cellulite, Akne, Neurodermitis, Nierfenfunktionsstörungen, Erkältungskrankheiten, Gelenkschmerzen.


  • Matrix Teilbereich 30 Minuten inklusive Quantas
  • Matrix 60 Minuten  inklusive Quantas












  • Quantas 30 Minuten
  • Quantas 10er Block

Lymphdrainage
Die manuelle Lymphdrainage entwässert, entgiftet, entschlackt, beruhigt und stärkt das Abwehrsystem
. Die Anwendung wird empfohlen bei Blutergüssen, Schwellungen nach Verletzungen und Operationen, Zerrungen, Verstauchungen, Luxationen, Kopfschmerzen, HWS-Syndrom, Migräne, Rheumatischen Erkrankungen, Allergien,
Atemwegserkrankungen mit starker Verschleimung, Nervenschmerzen, Migräne, Ödeme nach Mammaamputationen, Ödemen der Beine und Arme, Ödeme nach Zahnextraktion, Venenproblemen, Besenreiser, Tränensäcken und Stresssymptomen.

  • Lymphe 60 Minuten


Wir empfehlen zur Unterstützung des Biochemischen Prozesses im physikalischen Körper die qualitativ hochwertigen und zertifizierten Produkte von Orthotherapia aus Salzburg. Gerne beraten wir für die Auswahl an Orthomolekularer, Phytomolekularer und Mykomolekularer Produkten.

Bei Schmerzen hinterfragen wir gerne die Ursachen und versuchen aus verschiedenen Sichtweisen das Bestwirkende zu empfehlen. Aus Erfahrung sind Kombinationen aus Vitalpilzen und anderen Naturstoffen die schnellst wirkende unterstützende Maßnahme. Nachfolgend sind einige Beispiele angeführt:

Pleurotus, Reishi

MSM, Weihrauch, Hyaluron, Sport Gelenke,

Magnesium, OPC Traubenkernextrakt

Weihrauch Balsam, Lärchenpech Balsam, Beinwell Balsam, Bergkräuter Balsam